Krankheit - Leiden - Sterben

  

Kaum jemand von uns möchte sich hierüber, solange er gesund und munter ist, Gedanken machen.

Doch der wissenschaftliche und technische Fortschritt führt auf der einen Seite zwar dazu, dass Menschen geholfen werden kann, für die es vor Jahrzehnten noch keine Rettung gegeben hätte. Auf der anderen Seite aber muss man aufgrund der heute vorhandenen „Apparatemedizin“ Angst vor einer Leidens- und Sterbensverlängerung haben. Nachdem Ärzte für jede Behandlung (sowohl für die Einleitung, aber auch für die Fortführung derselbigen) die Einwilligung des Patienten brauchen, kann jeder frei für sich die Entscheidung treffen, ob und welche Maßnahmen im Falle der Erkrankung bei ihm getroffen werden.

Viele machen sich aber keinerlei Gedanken darüber, dass sie in eine gesundheitliche Situation kommen könnten, in der sie ihren Willen nicht mehr selbst artikulieren können.

Rechtzeitige Vorsorge

ist daher erforderlich!

Sollten Sie diese Vorsorge treffen wollen, berate und helfe ich Ihnen gerne bei einer für Sie maßgeschneiderten Lösung. Selbstverständlich entwerfe ich auch die für Sie passenden Schriftstücke.

Damit Begriffe wie „Patiententestament“ bzw. „Patientenverfügung“, „Vorsorgevollmacht“, „Betreuungsverfügung“ oder „Generalvollmacht“ keine Fremdwörter für Sie bleiben und Sie Ihre persönliche Vorsorge rechtzeitig treffen können, sehe ich gerne Ihrer geschätzten Kontaktaufnahme entgegen.

Übrigens: Ich kann Ihnen ferner bei der Abfassung eines Testaments hinsichtlich Ihres finanziellen Vermögens behilflich sein, damit Sie ebenfalls für Ihren Nachlass rechtzeitig die entsprechende Vorsorge treffen können. Auch für das richtige Vererben und Erben sollte man nämlich sorgen, damit es hinterher unter den Erben nicht zu bösen Streitigkeiten kommt.